Website by deep AG

Bergbahnen Graubünden

© Bergbahnen Graubünden

Informationen zum Bild
Bild verkleinern

Newsletter

Monitor Wintersaison 2018/19

Ein guter Start in die Wintersaison Ende November/anfangs Dezember 2018, sonnige Wochenenden und Hochdruckphasen während den Wintersportferien lassen die Bündner Bergbahnen auf eine erfolgreiche Wintersaison 2018/19 zurückblicken.

Die Bündner Bergbahnen verzeichnen zum zweiten Mal in Folge Steigerungen bei den Gästen (+7.5% gegenüber dem Vorjahr; 9.1% gegenüber dem 5-Jahres-Durchschnitt) und den Verkehrserträgen (+11.3 gegenüber dem Vorjahr; 13.0% gegenüber dem 5-Jahres-Durchschnitt).

Die erfreuliche Wintersaison ist für die Branche Gold wert. Nach mehreren herausfordernden Jahren stimmt dies zuversichtlich und motiviert. Jetzt doch in Euphorie zu verfallen wäre falsch, denn zum einen dürfen die Akteure nicht davon ausgehen, dass auch in den nächsten Jahren wieder derart optimale Witterungsbedingungen herrschen und zum anderen liegen die Gästezahlen und Transportumsätze im Vergleich zu den Boomjahren (2008/09) nach wie vor zurück. Die Unternehmen sind weiter gefordert Reserven für unterdurchschnittliche und herausfordernde Jahre zu bilden, Produkte/Angebote weiterzuentwickeln sowie Kosten und Strukturen zu optimieren.

download Weitere Informationen

Aktuell

Berggebiete: Der neue Röstigraben?

1. Podiumsdiskussion zu den National- und Ständeratswahlen 2019 in Graubünden

Unter der Leitung von Andri Franziscus diskutieren KandidatInnen aller Parteien am...

» mehr...